Sommerferien der üK-Kursorganisation

Liebe Berufsbildner und liebe Lernende

Das Zentrum für berufliche Weiterbildung plant und organisiert die überbetrieblichen Kurse aller kaufmännischen Lernenden der Ausbildungs- und Prüfungsbranche „Dienstleistung & Administration“.

Die Anmeldung zum überbetrieblichen Kurs erfolgt bei uns automatisch aufgrund des Lehrvertrages durch den Kanton.

Hier finden Sie den Link zu den Zeitfenstern der überbetrieblichen Kurse. Bitte berücksichtigen Sie die Zeitfenster in der Ausbildungs- und Ferienplanung Ihrer Lernenden. http://www.igkg-sg.ch/uk-kurse/termine/

Die Einladung zum überbetrieblichen Kurs erhalten die Lernenden in der Regel vier Wochen vor Kursbeginn.

Wir verabschieden uns in die Sommerpause und wünschen Ihnen sonnige Juli- und Augusttage. Ab dem 16. August sind wir gerne wieder für Sie im Einsatz.

Newsletter 1 | 2016 erschienen!

Liebe Berufsbildner und liebe Lernende

Mit dem Newsletter 1|2016  informieren wir Sie über diese Themen:

  • Die Lehre gut planen
    Den persönlichen Einsatzplan Ihrer Lernenden oder Ihres Lernenden gestalten
  • Das neue Lehrjahr beginnt
    Wie erfolgt die Einladung zum überbetrieblichen Kurs?
  • Ein neues Kursangebot für Berufsbildner
    Interessiert Sie unser neuer Kurs „Das Ausbildungs- und Leistungsprofil in der Ausbildungs- und Prüfungsbranche D&A“?

Lesen Sie mehr: Newsletter IGKG Ausgabe 1_2016

Wir laden Sie ein zur Mitgliederversammlung

Die 13. Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 26.  April 2016 um 17.30 Uhr im Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Anmeldung bis zum 20. April an die Geschäftsstelle: sekretariat@gsgv.ch

Erhalten Sie neue Impulse beim Referat von Dr. Andreas Schubiger, stv. Direktor des Zentrums für berufliche Weiterbildung, ZbW zum Thema „Welchen Wert hat ein Abschluss der höheren Berufsbildung?“

Anschliessend sind Sie herzlich zum Apéro eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Hier finden Sie die Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung.

Einladung Mitgliederversammlung M2016

Hilfestellung für das korrekte Ausfüllen des Ausbildungs- und Leistungsprofils

In Kürze müssen die Lernenden, welche in diesem Sommer mit dem Qualifikationsverfahren ihre Grundbildung abschliessen, das ausgefüllte Ausbildungs- und Leistungsprofil bei Ihrem üK-Leitenden einreichen. Der Abgabetermin der IGKG SG-AR-AI-FL ist in jedem Jahr auf den 31. Januar festgelegt.

Die Qualität des Ausbildungs- und Leistungsprofils (ALP) ist von enormer Bedeutung für das mündliche Qualifikationsverfahren. Es lohnt sich, dass dieses wichtige Instrument mit besonderer Sorgfalt ausgefüllt wird.  Die inhaltliche Qualität ist besonders bedeutsam, da das Ausbildungs- und Leistungsprofil für den Prüfungsexperten als Grundlage für die Vorbereitung des Qualifikationsverfahrens „Berufspraxis mündlich“ dient.

Die IGKG Schweiz hat ein sehr gutes Hilfsdokument für Lernende und Berufsbildner entwickelt. Unter diesem Link finden Sie ein Ausbildungs- und Leistungsprofil mit Beispielen und Hilfestellungen, damit das qualitativ gute Ausfüllen des ALP gelingt:
Muster Ausbildungs- und Leistungsprofil mit Hilfestellungen und Beispielen

Unter diesem Link haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum QV und zum Ausbildungs- und Leistungsprofil nochmals zusammengefasst:

Information-zum-QV-und-Ausbildungs-und-Leistungsprofil_QV 2016

Newsletter 04/2015 erschienen

Liebe Berufsbildner und liebe Lernende

Mit dem Newsletter 4 / 2015 informieren wir Sie über diese Themen:

  • Aktuell!
    Das Ausbildungs- und Leistungsprofil als wichtiges Vorbereitungsinstrument für das Qualifikationsverfahren
  • Werden Sie Mitglied bei der Interessengemeinschaft Kaufmännische Grundbildung St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein – es lohnt sich.
  • Spezifische Weiterbildung für Berufsbildner Kaufleute D&A – machen Sie sich fit für Ihre Aufgaben!

Lesen Sie mehr: Newsletter IGKG Ausgabe 4_2015

Wichtige Information zum Ausbildungs- und Leistungsprofil

AKTUELL

Unter diesem Link haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum QV und zum Ausbildungs- und Leistungsprofil nochmals zusammengefasst:

Information-zum-QV-und-Ausbildungs-und-Leistungsprofil_QV 2016

Das Ausbildungs- und Leistungsprofil orientiert sich konsequent an den Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen der Branche D&A und bildet die Grundlage für die Abschlussprüfung im Qualifikationsbereich „Berufspraxis mündlich“.

Das Ausfüllen des Berichtes ist eine erste Prüfungsvorbereitung, denn jetzt reflektieren die Lernenden was sie bei der täglichen Arbeit – ergänzt durch das Wissen von üK und Schule – gelernt und angewendet haben. Die Lernenden dokumentieren im Ausbildungs- und Leistungsprofil mithilfe der Ausbildungskontrolle und der Selbstreflexion,

  • in welchem Zeitraum (ein oder mehrere Semester) welche Pflicht- und Wahlpflicht-Leistungsziele bearbeitet und abgeschlossen wurden;
  • welche Pflicht- und Wahlpflicht-Leistungsziele im Rahmen der ALS bewertet wurden;
  • welche betrieblichen Abläufe im Rahmen der PE bearbeitet wurden (Titel der Prozesseinheit);
  • ihre Stärken im Bereich der überfachlichen Kompetenzen;
  • Tätigkeiten und Gesprächssituationen, welche im Betrieb ausgeführt und erlebt wurden;
  • Produkte und Dienstleistungen des Betriebs.

Die von Lernenden/Lernender und Berufsbildner/in unterzeichnete definitive Version dient den Prüfungsexperten und –expertinnen für die Vorbereitung der mündlichen Prüfung.

Der Berufsbildner/die Berufsbildnerin unterschreibt das Ausbildungs- und Leistungsprofil und bestätigt damit, dass die Inhalte richtig sind.

Formular
Bitte beachten Sie, dass es unterschiedliche Formulare gibt:

Ausbildungs- und Leistungsprofil für

Abgabetermin

  • 31. Januar des Abschlussjahres an die üK-Leitung (1 Original-Formular, 1 Kopie)
  • SOG Lernende senden zusätzlich das Ausbildungs- und Leistungsprofil IPT (integrierte Praxisteile) mit.

Die Lernenden werden ab dem üK 3 (BOG-Lernende) respektive ab dem üK Tag 4/5 SOG über das Ausbildungs- und Leistungsprofil informiert.

Zusätzlicher Einführungskurs für neue Berufsbildner!

Aufgrund der hohen Nachfrage freuen wir uns, Ihnen einen zusätzlichen Kurstermin im Oktober anzubieten! Eine Anmeldung ist ab jetzt möglich.

Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an neue Berufsbildner/innen, die zum ersten Mal kaufmännische Lernende ausbilden und die Instrumente der betrieblichen Ausbildung noch nicht kennen.

Donnerstag, 22. 10.2015 von 08.30 – ca. 16.15 Uhr

Kursort
Die Kurse werden im Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW)
Gaiserwaldstrasse 6 in St. Gallen durchgeführt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Newsletter 3/2015 erschienen!

Liebe Berufsbildner und liebe Lernende

Mit dem Newsletter 3 / 2015 informieren wir Sie über diese Themen:

  • Wichtige Hinweise zum obligatorischen überbetrieblichen Kurs
  • Ausbildung für neue Berufsbildner
  • Rückblick auf das Qualifikationsverfahren 2015

Lesen Sie mehr: Newsletter IGKG Ausgabe 3_2015

Sommerferien der üK-Kursorganisation

Liebe Berufsbildner und liebe Lernende

Das Zentrum für berufliche Weiterbildung plant und organisiert die überbetrieblichen Kurse aller kaufmännischen Lernenden der Ausbildungs- und Prüfungsbranche „Dienstleistung & Administration“.

Die Anmeldung zum überbetrieblichen Kurs erfolgt bei uns automatisch aufgrund des Lehrvertrages durch den Kanton.

Hier finden Sie den Link zu den Zeitfenstern der überbetrieblichen Kurse. Bitte berücksichtigen Sie die Zeitfenster in der Ausbildungs- und Ferienplanung Ihrer Lernenden. http://www.igkg-sg.ch/uk-kurse/termine/

Die Einladung zum überbetrieblichen Kurs erhalten die Lernenden in der Regel vier Wochen vor Kursbeginn.

Wir verabschieden uns in die Sommerpause und wünschen Ihnen sonnige Juli- und Augusttage. Ab dem 10. August sind wir gerne wieder für Sie im Einsatz.

 

Newsletter 2 / 2015 erschienen!

Liebe Berufsbildner und liebe Lernende

Mit dem Newsletter 2 / 2015 informieren wir Sie über diese Themen:

  • Qualifikationsverfahren 2015 / Video
  • Zusatzkurs! Einführungstag für neue Berufsbildner
  • Englische Lern- und Leistungsdokumentation
  • Verschenken Sie Weiterbildung!
  • Wichtige Hinweise zum obligatorischen überbetrieblichen Kurs

Lesen Sie mehr: Newsletter IGKG Ausgabe 2_2015

Die Informationsplattform der Interessensgemeinschaften der Kaufmännischen Grundbildung der Kantone St. Gallen, beider Appenzell und des Fürstentums Liechtenstein.