üK Arbeitsmittel

Bitte immer mitbringen: 

  1. Die Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) (sie wird am ersten Kurstag ausgehändigt)
  2. Das üK-Arbeitsbuch mit den entsprechenden Vorbereitungs- und Transferaufgaben
  3. Ein Notebook oder ein tablet zum Arbeiten mit der virtuellen Lernumgebung KONVINK

Das obligatorische Lehrmittel für die überbetrieblichen Kurse besteht aus der Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) der Branche “Dienstleistung & Administration” sowie aus allfälligen Kursunterlagen der IGKG Schweiz. Die Lernenden werden im überbetrieblichen Kurs gründlich in die LLD eingeführt.

Im überbetrieblichen Kurs der IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein arbeiten wir an jedem einzelnen Kurstag zusätzlich mit dem üK-Arbeitsbuch. Während der gesamten Zeit der betrieblichen Ausbildung unterstützt das Arbeitsbuch den Lernenden mit vielfältigen Lernmöglichkeiten:  Beispiele aus zwei Musterbetrieben, Vorbereitungsaufträge für den üK, praxisnahe Übungen während dem üK und Transferaufgaben für die Zeit nach dem überbetrieblichen Kurs helfen der Lernenden und dem Lernenden, das erworbene Wissen in den betrieblichen Alltag zu integrieren und weiterzuentwickeln.

Das Arbeitsbuch stützt sich auf das Organisationsreglement und das Kursprogramm der IGKG Schweiz sowie auf das Detailprogramm der IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein für die überbetrieblichen Kurse D&A.

 

Beide Instrumente

  1. Lern- und Leistungsdokumentation (LLD)  
  2.  üK-Arbeitsbuch

erhalten die Lernenden am ersten überbetrieblichen Kurstag vom üK-Leitenden.

3. Notebook oder Tablet

Im üK arbeiten wir gemäss Vorgabe der IGKG Schweiz  mit der neuen virtuellen Lernumgebung KONVINK. Es ist für den Lernerfolg der Lernenden sehr empfehlenswert, wenn sie mit einem eigenen Notebook oder Tablet im üK arbeiten können, damit sie die neuen elektronischen Lerneinheiten und Aufträge online kennenlernen. WLAN steht in allen üK-Kursräumen zur Verfügung. 

 

Bitte beachten Sie, dass wir bei Verlust, Diebstahl, direkten oder indirekten Schäden an den elektronischen Geräten keine Haftung übernehmen.  Bitte beachten Sie auch, dass gem. Art. 21,  Abs. 3 Berufsbildungsverordnung (BBV) dem Lernenden durch den Besuch des überbetrieblichen Kurses keine Kosten entstehen dürfen. 

Die Informationsplattform der Interessensgemeinschaften der Kaufmännischen Grundbildung der Kantone St. Gallen, beider Appenzell und des Fürstentums Liechtenstein.