Einladung ük 1 und Abgabetermin PE 1

Sehr geehrte Berufsbildner und liebe Lernende

Dank der guten Zusammenarbeit mit allen Berufsfachschulen der Region und den Berufsbildungsämtern konnten wir in dieser Woche die Einteilung der Lernenden in die ük-Kurse vornehmen. An dieser Stelle möchten wir allen Beteiligten für die Unterstützung und auch die Geduld sehr herzlich danken.

Neu darf der überbetriebliche Kurs nicht mehr mit einem Schultag zusammen fallen. Das bedeutet, dass alle Lernenden mit Lehrstart August 2012 und später den überbetrieblichen Kurs stets an schulfreien Tagen besuchen werden. Die persönlichen Einladungen für die Lernenden werden bis zum 15. September 2012 an die Lehrbetriebe verschickt.

Gerne informieren wir Sie, dass der Abgabetermin für die erste Prozesseinheit auf Donnerstag, 28. März 2013 festgelegt wurde. Alle Lernenden werden im kommenden ük 1 sehr ausführlich in die erste Prozesseinheit eingeführt. Die Abgabetermine haben wir für Sie hier hinterlegt. Mehr….

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Ausbildungszeit!

„Wann findet der ük statt?“

Sehr geehrte Berufsbildner und liebe Lernende

Wann wird der erste überbetriebliche Kurs stattfinden? Eine berechtigte Frage von Berufsbildnern und Lernenden, denn Sie sind sicher schon sehr weit fortgeschritten mit der Ausbildungsplanung für das kommende Lehrjahr.

Zum heutigen Zeitpunkt können wir Ihnen die ük-Zeitfenster für die Generation 2012-2015 für den ersten und zweiten überbetrieblichen Kurs bekanntgeben:

Überbetrieblicher Kurs Dauer Zeitpunkt
Ük 1 2 Tage Kurstag 1 in den Kalenderwochen 43, 44 oder 45
Kurstag 2 in den Kalenderwochen 49, 50 und 51
Ük 2 2 Tage Beide Kurstage finden in den Kalenderwochen
18, 19 oder 20 statt

Mit der Bildungsverordnung 2012 wurden die bisherigen ük-Zeitfenster aufgehoben. Die Abstimmung zwischen den Schultagen der Lernenden und den ük-Tagen gehört zu einer der schwierigsten Aufgaben bei der Umsetzung der neuen Bildungsverordnung. Neu darf der überbetriebliche Kurs nicht mehr mit einem Schultag zusammen fallen. Das bedeutet, dass alle Lernenden mit Lehrstart August 2012 und später den überbetrieblichen Kurs stets an schulfreien Tagen besuchen werden.

Die genauen Daten für die individuellen Kurstage geben wir Ihnen Ende August bekannt, wenn die Zuteilung der Lernenden in die entsprechenden Klassen durch die Berufsfachschulen erfolgt ist.

Sobald wir nähere Informationen zu den Zeitfenstern von ük 3 und ük 4 kennen, werden wir diese auch unverzüglich auf dieser Website für Sie veröffentlichen.

Für die gute Zusammenarbeit danken wir Ihnen. Wir wünschen Ihnen bereits heute einen guten Start in das spannende Lehrjahr 2012.

 


Die neue Bildungsverordnung wird umgesetzt

Medienmitteilung zur Mitgliederversammlung der
IGKG St. Gallen – Appenzell – Fürstentum Liechtenstein

Obwohl an mehreren Informationsveranstaltungen über die neue Bildungsverordnung 2012 ausführlich informiert worden ist, beschäftigt sie das Gremium weiterhin intensiv. Zurzeit läuft die Umsetzung mit entsprechenden Anpassungen am Schulstoff und an den Lehrmitteln.

Zur 9. ordentlichen Mitgliederversammlung der IGKG St.Gallen-Appenzell und Fürstentum Liechtenstein begrüsste Präsident Markus Sieger die anwesenden Mitglieder in der Brauerei & Hofstube Freihof, Gossau.
Lesen Sie hier die gesamte Medienmitteilung…

Vorankündigung

Mitgliederversammlung 2013

Die 10. Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 23. April 2013 statt. Bitte merken Sie sich bereits heute diesen Termin vor. Eine persönliche Einladung mit dem Programm wird rechtzeitig verschickt.

Erfahren Sie hier mehr Details zum spannenden Veranstaltungsort (weiterlesen…)


Newsletter 2/2012 erschienen!

Liebe Berufsbildner und Interessierte der kaufmännischen Grundbildung
Sehr geehrte Damen und Herren

Hier finden Sie die Themenschwerpunkte des Anfang April erschienenen Newsletters der
IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein. Der Newsletter 2/2012 informiert Sie schnell und unkompliziert über diese Themen:

  • Für Sie ab sofort zum Bestellen:
    Die deutsche Version der neuen «Lern- und Leistungsdokumentation» (LLD) liegt vor
  • Für Sie als Service:
    «Fit für die Bildungsverordnung 2012» mit den kostenlosen Umschulungskursen der IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein

Hier finden Sie unsere Newsletter.

Gerne nehmen wir Sie auch in unserem Verteiler auf. Tragen Sie sich dafür bitte einmalig für unser Newsletter-Abonnement auf der Startseite unserer Website ein. Regelmässig informieren wir Sie über alle wichtigen Themen rund um den kaufmännischen Beruf.
Die IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein ist Ihr Partner bei der Planung und Durchführung der kaufmännischen Ausbildung Ihrer Lernenden in der Branche Dienstleistung & Administration in unserer Region!

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Engagement in der Berufsbildung und freuen uns auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Freundliche Grüsse

Interessengemeinschaft Kaufmännische Grundbildung
St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein

Einladung zur Mitgliederversammlung 2012

Sehr geehrte Mitglieder der IGKG St. Gallen – Appenzell – Fürstentum Liechtenstein

Wir freuen uns, Sie zur 9. Mitgliederversammlung einzuladen.

Dienstag, 24. April 2012, 17.00 Uhr

Freihof Brauerei & Hofstube, Flawilerstrasse 46, 9201 Gossau

Nach dem statutarischen Teil findet eine interessante Brauereiführung statt. Anschliessend sind Sie herzlich zum Apéro eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten.

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur Einladung und zum Anmeldetalon unserer diesjährigen Versammlung:

http://www.igkg-sg.ch/verein/mitgliederversammlungen/mv-2012/

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Sehr geehrte Berufsbildner
Liebe Lernenden und Interessierte der kaufmännischen Grundbildung

Wie in unserem Newsletter 1/2012 angekündigt, werden wir Ihnen bis Ende März neue Informationen zur Lern- und Leistungsdokumentation (LLD), zur Prozesseinheit (PE) und zur Arbeits- und Lernsituation (ALS) mitteilen können. Der regelmässige Besuch von www.igkg-sg.ch lohnt sich!

AKTUELL
Hier finden Sie alle Informationen zur Bildungsverordnung 2012

Bis dahin wünschen wir Ihnen schöne Frühlingstage.

Newsletter Ausgabe 1/2012 erschienen!

Liebe Berufsbildner und Interessierte der kaufmännischen Grundbildung
Sehr geehrte Damen und Herren

Hier finden Sie die Themenschwerpunkte des soeben erschienenen Newsletters der
IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein. Der Newsletter 1/2012 informiert Sie schnell und unkompliziert über diese Themen:

  • Für Sie zusammengefasst: Bildungsverordnung 2012
  • Für Sie entwickelt: Kursangebote für Berufsbildner
  • Für Sie zur Information: Aktuelles aus dem ük 4
  • Für Sie zusammengestellt: Prüfungsvorbereitung 2012
  • Für Sie notiert: Termine 2012

Hier finden Sie unsere Newsletter.

Gerne nehmen wir Sie auch in unserem Verteiler auf. Tragen Sie sich dafür bitte einmalig für unser Newsletter-Abonnement auf der Startseite unserer Website ein. Regelmässig informieren wir Sie über alle wichtigen Themen rund um den kaufmännischen Beruf.
Die IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein ist Ihr Partner bei der Planung und Durchführung der kaufmännischen Ausbildung Ihrer Lernenden in der Branche Dienstleistung & Administration in unserer Region!

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Engagement in der Berufsbildung und freuen uns auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Freundliche Grüsse

Interessengemeinschaft Kaufmännische Grundbildung
St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein

Freuen Sie sich auf den kommenden Newsletter

Bildungsreform 2012
Die kaufmännische Ausbildung wird weiter optimiert! Was ändert sich für Lehrbetriebe ab Sommer 2012?

Mit dem Newsletter der IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein sind Sie immer aktuell informiert!

Wir erwarten in den kommenden Wochen von der IGKG Schweiz weitere wichtige Informationen zur neuen Lern- und Leistungsdokumentation und den Neuerungen im Hinblick auf die Arbeits- und Lernsituation und die Prozesseinheiten. Die zweite Ausgabe unseres Newsletters hat natürlich den Schwerpunkt „Bildungsreform 2012“ und erscheint Mitte Januar 2012. Freuen Sie sich darauf!

Sie haben den Newsletter noch nicht abonniert? Bitte registrieren Sie sich einmalig für unseren Newsletter-Service. Sie finden ihn ebenfalls auf unserer Startseite.

Wir wünschen allen Berufsbildnern und Lernenden ein erfolgreiches Jahr 2012!

Informationsveranstaltungen zur Bildungsreform stossen auf grosses Interesse

Zwischen dem 9. November und 12. Januar 2012 führte die IGKG St. Gallen-Appenzell-Fürstentum Liechtenstein an verschiedenen Orten Informationsveranstaltungen zur Neugestaltung der kaufmännischen Grundbildung ab August 2012 durch.

Mehr als 400 interessierte Berufsbildner und Ausbildungsverantwortliche haben sich für eine Informationsveranstaltung angemeldet. Das zeigt das grosse Interesse der Verantwortlichen in unserer Region an diesem Thema.

Mit Hilfe der sehr informativen Basisdokumentation der SKKAB (Schweizerische Konferenz der kaufmännischen Ausbildungs-und Prüfungsbranchen) wurden die wichtigsten Neuerungen in der betrieblichen Ausbildung für unsere Region in der Branche „Dienstleistung & Administration (D&A) kurz erläutert.

Sie möchten immer aktuell über die Bildungsverordnung 2012 auf dem Laufenden bleiben? Bitte registrieren Sie sich dafür einmalig für unseren Newsletter-Service. Sie finden ihn ebenfalls auf unserer Startseite.

Alle relevanten Informationen zur Bildungsverordnung 2012 finden Sie auf der Website der Schweizerischen Konferenz der kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen (SKKAB) www.skkab.ch. Weitere wichtige Links zur kaufmännischen Grundbildung finden Sie rechts in unserer Sidebar.

Die Informationsplattform der Interessensgemeinschaften der Kaufmännischen Grundbildung der Kantone St. Gallen, beider Appenzell und des Fürstentums Liechtenstein.